Zum Inhalt oder Zur Navigation

Bernau bei Berlin

Bernau ist eine Kleinstadt am Rande der Metropole Berlin. Im Süden des Barnim gelegen, leben knapp 40.000 Einwohner*innen in der Stadt. Sie ist bequem über die Autobahn, Landstraßen und mit der Bahn von Berlin aus zu erreichen. Im 13. Jahrhundert gegründet, wurde Bernau vor allem wegen seiner Tücher und seinem Bier über Brandenburgs Grenzen hinaus bekannt, und die Stadt blühte auf. Noch heute zeugen die beeindruckende 8 Meter hohe Stadtmauer aus Feldsteinen und die Wallanlagen von der Blütezeit der Stadt. Zu der Stadt gehören die Ortsteile Birkholz, Birkholzaue, Börnicke, Ladeburg, Lobetal, Schönow sowie Waldfrieden. Bernau zieht seine Attraktivität als Ausflugsziel aus der Unterschiedlichkeit der Stadt und der acht Ortsteile. Ob reges Kulturangebot und Kleinstadtflair oder kristallklare Seen und ausgedehnte Wälder, Bernau hat von allem etwas zu bieten.

Stadt- & Erlebnisführungen

Erfahren Sie bei einem Rundgang durch die Innenstadt Bernaus viel Wissenswertes und Unterhaltsames zur Stadt und ihrer Geschichte. Während des Stadtrundgangs durch Bernau können Sie alte Gebäude wie das Steintor, das Kantorhaus oder die St.-Marienkirche kennenlernen. Oder Sie lassen sich bei einem Spaziergang durch die Wallanlagen in die Geheimnisse der einstigen Verteidigungsanlagen einführen.

Kontakt:
Eberlein, Hannelore: 03338 - 756896
Eckhardt, Beate: 0176 - 20435543
Hanusch, Klaus-Dieter: 03338 - 763144
Modisch, Beate: 03338 - 367088

Oder begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und erkunden Sie das Museum Henkerhaus oder das Museum Steintor. Die Ausstellung im Henkerhaus erzählt aus der Geschichte der Scharfrichterei und über die Lebensweise der Bürger*innen vom 17. bis 19. Jahrhundert. Ein paar Schritte entfernt im Steintor mit Rüstkammer, Wehrgang und Hungerturm wird die mittelalterliche Geschichte Bernaus lebendig.

Kontakt:
Museumsverwaltung Stadt Bernau bei Berlin
Email: museum@bernau-bei-berlin.de
Telefon: 03338 - 700496